Bitte wählen Sie:

Universitätsklinikum Essen
Direkteinstieg:
Über uns

Unsere Kardiotechnik stellt sich vor

Durch den Einsatz einer Herz-Lungen-Maschine (HLM) ist die Kardiotechnik seit mehr als 60 Jahren ein wesentlicher Bestandteil bei allen Operationen am offenen Herzen.

Da bei den meisten herzchirurgischen Eingriffen das Herz und die Lungen vom Blutkreislauf getrennt werden und das Herz vorübergehend zum Stillstand gebracht wird, ist der Anschluss einer HLM notwendig. Die Betreuung und Überwachung der Herz-Lungen-Maschine obliegt dem Kardiotechniker, auch Perfusionist genannt.

Die Aufgabe des Perfusionisten ist es, die Vitalfunktionen (Blutdruck, Körpertemperatur u.v.m.) durch die HLM zu übernehmen und Laborparameter, wie zum Beispiel Elektrolyt- und Säure-Basen-Haushalt, Blutgerinnungshemmung (Antikoagulation), Blutgaszusammensetzung u.v.m., zu überwachen und zu korrigieren und somit das Leben des Patienten zu erhalten.

Dieses geschieht in ständiger Zusammenarbeit und Kommunikation mit den Herzchirurgen und Anästhesisten. Die Dokumentation und Archivierung der erfassten Patientendaten während der Operation gehören ebenfalls zur Tätigkeit des Kardiotechnikers. Darüber hinaus werden andere Kreislaufunterstützungssysteme, wie Intraaortale Ballonpumpen (IABP) und Extrakorporale Membranoxygenierung (ECMO) vom Kardiotechniker bereitgestellt und betreut. Diese verantwortungsvolle Tätigkeit wird in unserer universitären Herzchirurgie Huttrop von unserem Experten-Team, bestehend aus 4 Kardiotechnikern, ausgeübt.

Seit Jahren wurden in unserer Fachabteilung jährlich circa 700 herzchirurgische Eingriffe unter Einsatz der Herz-Lungen-Maschine und viele ECMO Prozeduren durchgeführt. Unser OP-Betrieb ist 24/7 ganzjährig für Sie im Einsatz.

 Markus Deus

Markus Deus

Leitung Kardiotechnik

+49 (0) 201 - 280 22 – 16 +49 (0) 201 - 280 22 – 13 E-Mail schreiben