Bitte wählen Sie:

Universitätsklinikum Essen
Direkteinstieg:
Über uns

Karriere

Arbeiten in der Herzchirurgie Huttrop

Welche Vorteile hat es, an einer so hochspezialisierten Institution wie der Herzchirurgie Huttrop zu arbeiten?

Dadurch, dass wir eine relativ kleine Klinik sind, haben wir einen sehr familiären Umgang miteinander, die hierarchischen Strukturen sind sehr flach, und die organisatorischen Wege sind kurz. Wir haben einen hohen Facharztschlüssel und unsere ärztlichen Assistenten und Pflegekräfte loben die vielen Möglichkeiten, die sie haben, in einer kleinen Einheit Medizin auf universitärem Niveau ausüben zu können.

Die hier angebotene Chirurgie inkludiert nahezu alle innovativen und modernen Möglichkeiten der aktuellen Herzmedizin mit fundierten Erfahrungen im Bereich von Kunstherzsystemen, Transkatheterklappenchirurgie, alle Formen der rekonstruktiven Klappenchirurgie sowie ein Fokus auf komplett arterielle Myokardrevaskularisationen und minimal-invasiver, sogenannter Schlüsselloch-Chirurgie.

Die Anbindung an die Universitätsmedizin Essen erlaubt einen engmaschigen hochprofessionellen interdisziplinären Austausch unter dem Fokus „Spitzenmedizin und Menschlichkeit“ mit zahlreichen Fortbildungsmöglichkeiten und aktiver Interaktion mit Rotationsmöglichkeiten.

Gelobt werden auch die schönen Räumlichkeiten, die zum einen den Heilungsprozess der Patienten aber auch den Arbeitsalltag der Mitarbeiter positiv beeinflussen. Das hohe Maß an Patientenzufriedenheit spiegelt sich im Rahmen unserer sehr positiven Patienten-Bewertungsbögen sowie an den hervorragenden Ergebnissen des PICKER Instituts Deutschland gGmbH, eine neutrale Organisation im Auftrag vom BQS, Institut für Qualität und Patientensicherheit.

Fort- und Weiterbildungen werden von der Klinikleitung unterstützt und gefördert. So besteht für Intensivpflegekräfte die Möglichkeit, (in Kooperation mit dem Universitätsklinikum Essen) die Fachweiterbildung für Anästhesie und Intensivmedizin zu erwerben.

Die Klinik hat durch die Ärztekammer Nordrhein folgende Weiterbildungsbefugnisse:

vollständige Weiterbildungsbefugnis im Fach Herzchirurgie (72 Monate)

30 Monate im Fach Anästhesiologie

18 Monate in der Zusatzbezeichnung Intensivmedizin

Aufgrund des sehr hohen Spezialisierungsgrades der Herzchirurgie sollte es sich bei der Weiterbildung zum Facharzt für Anästhesiologie um fortgeschrittene Kollegen und Kolleginnen handeln, die sich in den letzten Jahren ihrer Ausbildung befinden.

Aktuelle Stellenausschreibungen

Aktuelle Stellenausschreibungen in unserem Karriereportal 

zum Karriereportal
Aktuelle Stellenausschreibungen

Aktuelle Stellenausschreibungen im Stellenportal der Universitätsmedizin Essen

zum Stellenportal
 Sabine Keil
Ansprechpartner

Sabine Keil

Verwaltungsleiterin

+49 (0) 201 - 280 22 – 15 +49 (0) 201 - 280 22 – 13 E-Mail schreiben

Virtueller Rundgang

Willkommen in der Herzchirurgie Huttrop, schauen Sie sich gerne um!

Zum Rundgang